Was und wie JEB! arbeitet​

Unsere Grundsätze

 

Für alle

Die offene Kinder- und Jugendanimation ist frei von Mitgliedschaft und besonderen
Voraussetzungen.

Vertrauen

Durch Gespräche, Kontakte und gemeinsame Erlebnisse schaffen wir eine Beziehung sowie ein gegenseitiges Vertrauen.

Freiwillig

Unsere Angebote sind freiwillig und für alle offen.

Beteiligung

Die Jugendlichen dürfen sich in der JEB! beteiligen und ihre Wünsche und Ideen anbringen, um die Gemeinde mitzugestalten und darin mitzuwirken.

Kompetenzen stärken

Wir möchten jungen Menschen beim Erwachsenwerden begleiten und sie in der Entfaltung ihrer individuellen Stärken unterstützen. Die JEB! bietet Lernfelder und ermöglicht, Sozial- und Selbstkompetenzen weiter zu entwickeln.

Motivation

Wir motivieren und unterstützen Jugendliche bei der Verwirklichung ihrer Ideen.

Lösungsorientiert

Bei Problemen oder Konflikten sind wir für die Jugendlichen da. Dabei nehmen wir eine vermittelnde Rolle ein (Mediation) und unterstützen bei der Lösungsfindung. 

Beziehungsarbeit

Wir streben mit den Kindern und Jugendlichen eine Beziehung auf Augenhöhe an.

Information

Über Instagram und Homepage informieren wir über unsere Aktivitäten, Angebote und Projekte.

Struktur

Die Umsetzung der Kinder- und Jugendanimation Ennetbaden liegt in der Verantwortung der Fachstelle Kinder- und Jugendanimation der Stadt Baden.

​​Zielgruppe

​Wir sind vorwiegend für Kinder der Mittelstufe (4.5.6. Klasse) aus Ennetbaden da. Jugendliche ab der Oberstufe im Alter von 12-16 Jahren treffen uns im KINGS in Baden an. Durch gezielte Projekte kann das gesamte Gemeinwesen angesprochen werden.

Vernetzung

Wir sind durch die Fachstelle Kinder- und Jugendanimation der Stadt Baden täglich mit Jugendarbeitenden aus Baden, Ehrendingen und Birmenstorf im Austausch. Die Kinder- und Jugendanimation Baden ist Mitglied der Jugendarbeit Aargau (AGJA) und dem Dachverband offene Kinder- und Jugendarbeit Schweiz. Zudem ist Ennetbaden Teil der Fachstelle Jugendarbeit Region Baden.​​​​